Buchgestaltung

Ein Buch, eine Broschüre, ein Folder, ein Display am Point of Sale … All dies bedarf grafischer und typografischer Gestaltung. Wie ein Produkt schlussendlich aussieht, dafür bin ich als Produktionsleiterin einer österreichischen Verlagsgruppe verantwortlich. Zwischen Lektorat und Vertrieb liegen Grafik und Herstellung, also neben dem Layout auch Ausstattung, Druck und Bindung der Bücher: die Auswahl des optimalen Papiers, des Formats, der Umschlagmaterialien und Sonderausstattungen bzw. Veredelungen wie Relieflack, Folien, Prägung, Farbschnitt, Kapital- und Lesebändchen … alles kleine „Verführungskünstler“.

Der Inhalt eines Buches soll klar kommuniziert werden, der Text lesbar sein, zugleich sinnlich und überraschend, und dennoch ein eigenes Universum schaffen. Das Buch soll angenehm in der Hand liegen und auch optisch und haptisch ein Erlebnis sein, soll Emotionen erzeugen, mit dem Ziel: Haben-Wollen!
Die Buchgestaltung beeinflußt den Erfolg eines Buches maßgeblich mit. Ein Buchcover ist das Erste, das wahrgenommen wird. Manchmal auch das Einzige. Ein kurzer Blick über den Büchertisch – und das Auge wandert weiter. Wird das Buch erst mal in die Hand genommen und darin geblättert …

Zur Buchherstellung gehören neben Grafik und Materialauswahl auch die Druckvorstufe und die Druckbegleitung: Druckdaten erstellen, Aufbereitung für das entsprechende Druckverfahren, Bildretouche, Farbkorrektur, Farbprofile, Farbraum, Color-Management. All dies trägt entsprechend zur Qualität eines Buches bei.

Am liebsten würde ich aus jedem Text ein bibliophiles Kleinkunstwerk machen 😉
Als Grafikerin lebe ich meine Leidenschaft und drücke Büchern und Druckprodukten innen und außen meinen Stempel auf. Bevorzugt Kochbüchern und Karikaturbüchern, überaus gerne auch Kinder- und Fantasybüchern …
Über Schriftfonts, Bildkompositon, Farbnuancen und Einbandmaterialien kann ich ganz schön ins Schwärmen kommen.